Kygo ist einer der interessantesten Newcomer der Stunde. Über veritable Postings auf YouTube wurden sowohl Music-Lover, als auch Leute aus der Musikindustrie schnell auf ihn aufmerksam. Er steht am Anfang einer großen Karriere. Aber hört selbst...

Vom: 09.09.2014 // Kategorie: Musik

Wie das oft so ist, bekam er auf einen Track eine immens hohe Menge an Feedback. Der Remix zu »I See Fire« von ihm wurde über 40 Millionen Mal angeklickt. Daraufhin wurden dann ein paar sehr große und bekannte Künstler wie Avicii oder der Frontmann von Coldplay Chris Martin auf ihn aufmerksam und fragten nach Remixen. Das war sein Durchbruch. Einer der Gründe dafür ist der ganz besondere Sound von ihm. Er beschränkt sich nicht auf ein Genre, jedoch bleibt sein Stil immer ähnlich. Man merkt richtig, wie gerne er mit dem Sound experimentiert und kreativ arbeitet. Um den norwegischen Newcomer gibt es aktuell sogar einen kleinen Hype. Kyla La Grange ist eine britische Singer-Songwriterin. Sie hatte mit »Cut Your Teeth« bereits einen Chart-Erfolg in der Schweiz und einen in Schweden.

Tracklist:
01. Pharrell Williams - Happy (Neus Remix)
02. Ed Sheeran - I See Fire (Kygo Remix)
03. Marvin Gaye - Sexual Healing (Kygo Remix)
04. TLC - Waterfalls (Bixel Boys Remix)
05. Israel Kamakawiwoʻole - Somewhere Over The Rainbow (Thomas Jack Remix)
06. Gnarls Barkley - Crazy (TEEMID & Joie Tan Cover)
07. ZZ Ward - 365 Days (Jerry Folk Remix)
08. Londonbeat - I’ve Been Thinking About You (Dilemmachine Remix)
09. Benjamin Francis Leftwich - Shine (Kygo Remix)
10. Syn Cole - Miami 82 (Kygo Remix)
11. The Knocks - Comfortable (Oliver Nelson Remix) (feat. X Ambassadors)
12. Else - Her Movie
13. Seinabo Sey - Younger (Kygo Remix)

Zurück

» Websuche «

» e-Paper: SMAG-OpenAir-Guide «

» Mix of the week « weitere Mixes

SMAG Music & Events - Player

» Be up-2-date «

Registriere Dich jetzt für unseren Newsletter und sei immer informiert.

» iTunes Charts «

Allgemein


Services

SMAG MUSIC & EVENTS steht seit über 18 Jahren für frischeste Inhalte rund um Top-Events, Club/Party-News, Festivals, Konzerte, Live-Performances, Kultur-Highlights und Gastronomie. Dabei berichtete man von Anfang an nicht einfach nur über Events, sondern veranstaltet sie auch erfolgreich. An erster Stelle sei hier nur das SMAG Sundance Festival OpenAir-Festival genannt.

Als modernes Szene-Magazin richtet sich SMAG LIVE an die junge und aktive Generation der 18-28-jährigen. SMAG LIVE informiert über die heißesten Events, neusten Trends sowie Veröffentlichungen aus der Musikbranche und erleichtert damit die Gestaltung Eurer Freizeit und Wochenenden.