Das Prinzip: Die Teilnehmer säubern Plätze der Innenstadt und erhalten als Lohn für das Müllsammeln neben 1,25 Euro Stundenlohn und einem warmen Essen auch drei Flaschen Bier pro Schicht. Für Raucher soll es zudem Tabak zum Selbstdrehen geben.

Vom: 01.10.2014 // Kategorie: Lokales, Sektor-News



Der Willy-Brandt-Platz am Fuße der Essener Einkaufsmeile gilt als schwarzer Fleck der Innenstadt, die 2010 noch Kulturhauptstadt Europas war. Es wird gepöbelt, es riecht nach Urin, Müll liegt auf dem Boden. Über die Jahre hat sich der Ort zu einem Treffpunkt für Trinker entwickelt. Nachts werden um den Hauptbahnhof herum auch harte Drogen gehandelt.

Eine Untersuchung der Essener Suchthilfe vom Februar ergab, dass 90 Prozent der Befragten am Willy-Brandt-Platz abhängig von illegalen Drogen und Alkohol sind, also gleich von mehreren Substanzen. »Diese Menschen sind gesundheitlich und sozial stark beeinträchtigt sowie sozial isoliert und gesellschaftlich stigmatisiert. Nahezu alle Befragten trinken auf den Plätzen regelmäßig Alkohol«, heißt es in einer Erklärung. Fast alle seien arbeitslos, ohne sinnvolle Tätigkeit und Struktur im Leben.

Das Ordnungsamt findet seit Jahren keinen Zugang zu diesen Suchtkranken. Ermahnungen und Platzverweise brachten nichts, Hilfsangebote wurden kaum in Anspruch genommen.Mit einer ungewöhnlichen Maßnahme hofft man nun, die Süchtigen doch noch erreichen zu können. Den Suchtkranken soll Bier als Lohn für gemeinnützige Arbeit gegeben werden. »Mit Speck fängt man Mäuse«, kommentierte Sozialdezernent Peter Renzel (CDU) den ungewöhnlichen Vorstoß.

Die Idee stammt aus Amsterdam, wo ein Mitarbeiter der Essener Suchthilfe hospitierte. Dort wird das »Veegproject« (dt. »Fegeprojekt«) seit über anderthalb Jahren erfolgreich umgesetzt. Auch andere niederländische Kommunen planen, das ungewöhnliche Modell aufzugreifen.

Zurück

» Websuche «

» e-Paper: SMAG-OpenAir-Guide «

» Mix of the week « weitere Mixes

SMAG Music & Events - Player

» Be up-2-date «

Registriere Dich jetzt für unseren Newsletter und sei immer informiert.

» iTunes Charts «

Allgemein


Services

SMAG MUSIC & EVENTS steht seit über 18 Jahren für frischeste Inhalte rund um Top-Events, Club/Party-News, Festivals, Konzerte, Live-Performances, Kultur-Highlights und Gastronomie. Dabei berichtete man von Anfang an nicht einfach nur über Events, sondern veranstaltet sie auch erfolgreich. An erster Stelle sei hier nur das SMAG Sundance Festival OpenAir-Festival genannt.

Als modernes Szene-Magazin richtet sich SMAG LIVE an die junge und aktive Generation der 18-28-jährigen. SMAG LIVE informiert über die heißesten Events, neusten Trends sowie Veröffentlichungen aus der Musikbranche und erleichtert damit die Gestaltung Eurer Freizeit und Wochenenden.