Neues iPhone und iWatch – heute Abend um 19 Uhr präsentiert Apple die Neuheiten. Zum Inhalt der Präsentation machte der Konzern wie immer keine Angaben.

Vom: 07.09.2014

Für Apple-Chef Tim Cook wird das Event zur Probe, ob er in die Fussstapfen seines Vorgängers treten kann, des vor knapp drei Jahren verstorbenen Gründers Steve Jobs. Der Konzern selbst machte vor der Präsentationen am Abend europäischer Zeit (ab 19 Uhr) wie immer keine Angaben zu den Neuheiten.

+++ Test-Video zum iPhone 6 sorgt für Aufsehen +++

Kurz vor der wahrscheinlichen Vorstellung des neuen iPhone 6 tauchen immer mehr Details und vermeintliche Informationen auf. Nun sorgt ein erstes Video zum iPhone 6 für Aufsehen auf YouTube – mit über 660.000 Abrufen in knapp zwei Tagen. In dem Clip aus China führt ein Moderator das iPhone 6 vor, zeigt Funktionen wie Passport und vergleicht das neue iPhone mit seinem Vorgänger in Sachen Optik und Geschwindigkeit. Auffällig sind die runden Kanten des iPhone 6 in diesem Video. Noch ist nicht gesichert, dass es sich bei dem Smartphone in dem Video tatsächlich um das iPhone 6 handelt. Sollte es aber ein Fälschung sein, wäre es eine richtig gut gemacht Fälschung.

+++ Apple gibt 70 bis 80 Millionen iPhone 6 in Auftrag +++

Apple hat laut einem Zeitungsbericht die Produktion von 70 bis 80 Millionen Geräten seines nächsten iPhone-Modells in Auftrag gegeben. Dabei gehe es um größere iPhones mit Bildschirmdiagonalen von 4,7 und 5,5 Zoll (knapp 12 und 14 cm), schrieb das "Wall Street Journal" unter Berufung auf informierte Personen. Das wäre der bisher größte Produktionsauftrag zu einem iPhone-Start. Die neuen Modelle werden im Herbst erwartet. Apple macht bisher keine Angaben dazu. Zuletzt waren im Herbst 2013 das Top-Modell iPhone 5s und das etwas günstigere iPhone 5c mit Kunststoff-Gehäuse herausgekommen. Von ihnen seien damals im ersten Anlauf 50 bis 60 Millionen Geräte produziert worden, schrieb das Blatt. Die neuen Modelle würden beide ein Metall-Gehäuse voraussichtlich in verschiedenen Farben bekommen, hieß es. Apple sperrte sich bisher dagegen, den Trend zu größeren Smartphone-Bildschirmen mitzumachen. Geräte mit großen Displays waren bei Verbrauchern aber zunehmend populär geworden und andere Hersteller wie Samsung profitieren davon.

» Das könnte Dich auch interessieren «

Zurück

» Websuche «

» e-Paper: SMAG-OpenAir-Guide «

» Mix of the week « weitere Mixes

SMAG Music & Events - Player

» Be up-2-date «

Registriere Dich jetzt für unseren Newsletter und sei immer informiert.

» iTunes Charts «

Allgemein


Services

SMAG MUSIC & EVENTS steht seit über 18 Jahren für frischeste Inhalte rund um Top-Events, Club/Party-News, Festivals, Konzerte, Live-Performances, Kultur-Highlights und Gastronomie. Dabei berichtete man von Anfang an nicht einfach nur über Events, sondern veranstaltet sie auch erfolgreich. An erster Stelle sei hier nur das SMAG Sundance Festival OpenAir-Festival genannt.

Als modernes Szene-Magazin richtet sich SMAG LIVE an die junge und aktive Generation der 18-28-jährigen. SMAG LIVE informiert über die heißesten Events, neusten Trends sowie Veröffentlichungen aus der Musikbranche und erleichtert damit die Gestaltung Eurer Freizeit und Wochenenden.