Uups,... vollkommen leere Decks!? Es sollte doch so ein tolles Video ihrer Performance-Künste werden, aber bei allem gespieltem Eifer an den Reglern hat die kolumbianische Model-DJane Natalia Paris ganz vergessen, dass die Anzeigen bei CD-Playern nicht nur als Dekoration dienen. Aber seht selbst...

Vom: 08.09.2014 // Kategorie: Musik



Wir haben es insgeheim doch alle geahnt und geschulte Insider-Augen konnten es gelegentlich auch schon mal persönlich beobachten: Celebrity- und Model-DJs, die gegen Unsummen an Gage, maximal einen Start-Knopf drücken und von Profis vorbereitete Mixe oder gerne auch mal käuflich zu erwerbende Mix-Compilations abspielen. Ein Frechheit, wie wir finden und ein Unding, dass eine ganze Branche seriöser Musik-Dienstleister in Verruf bringt.

Das aufgetauchte Video der kolumbianischen Model-DJane Natalia Paris Gaviria (geboren am 12. August 1978, Medellin, Kolumbien) ist reinstes Wasser auf die Mühlen aller Verfechter eines offiziellen DJ-Berechtigungsscheins. Leider aber stehen weniger echtes Talent, technische Fähigkeiten oder musikalische Kennerschaft, als ausschließlich gutes Aussehen im Fokus des Model-DJ-Konzepts.

Dumm nur, wenn man sich bei der hingebungsvollen Schauspieleinlage beim Schwindeln erwischen lässt. Da hilft es auch nichts, wild an den Knöpfen zu drehen oder auf den Tastern herum zu drücken, wenn in beiden CDJs keine Tracks geladen sind. Seht genau hin und Ihr seht nichts! Ach ja,... selbst so klar ertappt, behauptet Natalia immer noch steif und fest, "...sie hätte ja auch mit Traktor gespielt". Schon klar! Die automatische Playlisten-Funktion ist doch eine feine Sache. 'nuff said!

Zurück

» Websuche «

» e-Paper: SMAG-OpenAir-Guide «

» Mix of the week « weitere Mixes

SMAG Music & Events - Player

» Be up-2-date «

Registriere Dich jetzt für unseren Newsletter und sei immer informiert.

» iTunes Charts «

Allgemein


Services

SMAG MUSIC & EVENTS steht seit über 18 Jahren für frischeste Inhalte rund um Top-Events, Club/Party-News, Festivals, Konzerte, Live-Performances, Kultur-Highlights und Gastronomie. Dabei berichtete man von Anfang an nicht einfach nur über Events, sondern veranstaltet sie auch erfolgreich. An erster Stelle sei hier nur das SMAG Sundance Festival OpenAir-Festival genannt.

Als modernes Szene-Magazin richtet sich SMAG LIVE an die junge und aktive Generation der 18-28-jährigen. SMAG LIVE informiert über die heißesten Events, neusten Trends sowie Veröffentlichungen aus der Musikbranche und erleichtert damit die Gestaltung Eurer Freizeit und Wochenenden.