Kraftwerk trifft Siouxsie Sioux trifft New Order trifft Sisters Of Mercy! So in etwa lässt der Sound, der in England stark gefeierten Artrocker Dark Horses beschreiben. Mit ihrem neuem Album »Hail Lucid State« im Gepäck macht die Band aus Brighton am 19.09.14 einen Tour-Stop im zakk in Düsseldorf. SMAG verlost 2 x 2 Gästelistenplätze!

Vom: 14.09.2014 // Kategorie: Kunst, Kultur, Sprache | Musik

Rock'n'Roll Legende Nick Cave über die Band: »The best band outta Brighton!”«

Die neue Sachlichkeit…
Die letzten zwei Jahre waren für die englischen Artrocker DARK HORSES von Gewissenhaftigkeit und Hingabe geprägt. Nach ausgiebigen Tourneen in Europa und Australien als handverlesene Gäste für Größen wie Beck, Sigur Ros, Tame Impala und Black Rebel Motorcycle Club machte die Band aus Brighton auch durch einen mittlerweile legendären zügellosen Auftritt beim »Hard Rock Calling«-Festival im Londoner Queen Elizabeth Olympic Park von sich Reden. Eine persönliche Einladung von Noel Gallagher zur Teilnahme am Teeanage Cancer Trust führte zu einem weiteren gigantischen Gig in der Royal Albert Hall. »Im Rock’n’Roll fehlt es extrem an Helden, so wie wir sie wollen und brauchen, also sind wir unsere eigenen«, so die Philosophie von DARK HORSES. »Wir sind genau die Leute, auf die wir gewartet haben.«

Mit ihren mitreißenden Live-Auftritten hatten sich DARK HORSES somit nicht nur eine ganz neue Generation Rockfans für sich gewonnen, sondern waren sich plötzlich auch der breiten Unterstützung von NME, Clash Magazine, Artrocker, Dazed & Confused, Mojo und The Sunday Times gewiss. In der Zwischenzeit hatte sich die Single »Radio« ihren Weg in A-List auf BBC 6 Music gebahnt und den Titel »Single des Jahres« im Artrocker-Magazin eingefahren. Zusammen mit Iggy Pop waren DARK HORSES dann auch auf dem Sampler »Psych-Out Christmas« vertreten. Ihre ganz persönliche Version von »Hello I Love You« gab das Quintett auf dem Doors-Sampler »A Psych Tribute To The Doors« zum Besten, während die schwedisch-stämmige Frontfrau Lisa Elle als Gastsängerin am für den renommierten Mercury Prize nominierten Jon Hopkins-Album »Immunity« beteiligt war.

Mit der ersten Single »Live On Hunger« und einer vierwöchigen Headliner-Tour durch Europa gaben DARK HORSES dann im Frühjahr bereits einen ersten Vorgeschmack auf das am 29. August 2014 erschienene, lang ersehnte zweite Album »Hail Lucid State« (Last Gang Records/PIAS). Der Nachfolger des atemberaubenden und von den Kritikern dementsprechend hochgelobten Debüts »Black Music« (2012) wurde erneut von Richard Fearless (Death In Vegas) produziert und markiert für die Band den Beginn einer neuen Zeitrechnung. War »Black Music« eine von psychotronischen Opiaten befeuerte Seelenlandschaft, so wird »Hail Lucid State« nun von angsterfülltem Punk-Pop befeuert. Eine revolutionäre Sammlung von Songs mit unverblümtem Hit-Potential.

Die übersinnlich-schwebenden Synthie-Teppiche liegen längst unter einer bahnbrechenden Melange aus Siouxie & The Banchees und T-Rex begraben. Wahrhaftig, eingängig und unwiderstehlich. Oder, um es mit einem Vergleich aus dem Booklet von »Hail Lucid State« zu etikettieren: »Die neue Sachlichkeit« hat bei DARK HORSES längst Einzug gehalten.

Wer Lust und Zeit hat, sich mal in die dunkle Klangwelt der DARK HORSES entführen zu lassen, kann dies am 19.09.2014 im zakk in Düsseldorf tun. SMAG verlost dazu 2x 2 Gästelistenplätze. Eine E-Mail an [email protected] schreiben mit dem Stichwort: DARK HORSES.

Zurück

» Websuche «

» e-Paper: SMAG-OpenAir-Guide «

» Mix of the week « weitere Mixes

SMAG Music & Events - Player

» Be up-2-date «

Registriere Dich jetzt für unseren Newsletter und sei immer informiert.

» iTunes Charts «

Allgemein


Services

SMAG MUSIC & EVENTS steht seit über 18 Jahren für frischeste Inhalte rund um Top-Events, Club/Party-News, Festivals, Konzerte, Live-Performances, Kultur-Highlights und Gastronomie. Dabei berichtete man von Anfang an nicht einfach nur über Events, sondern veranstaltet sie auch erfolgreich. An erster Stelle sei hier nur das SMAG Sundance Festival OpenAir-Festival genannt.

Als modernes Szene-Magazin richtet sich SMAG LIVE an die junge und aktive Generation der 18-28-jährigen. SMAG LIVE informiert über die heißesten Events, neusten Trends sowie Veröffentlichungen aus der Musikbranche und erleichtert damit die Gestaltung Eurer Freizeit und Wochenenden.