Erfolg für Schmerzpatienten vor Gericht: Der Anbau von eigenen Cannabispflanzen in Deutschland zu therapeutischen Zwecken ist in Einzelfällen genehmigt.

Vom: 22.07.2014 // Kategorie: Lokales, Sektor-News | Gastro, Food, Drinks

Wie gut Marihuana gegen Beschwerden wirkt, ist jedoch noch unklar. In Einzelfällen ist der Eigenanbau von Cannabis-Pflanzen zu therapeutischen Zwecken nach einem Urteil des Verwaltungsgerichts Köln seit heute möglich.

Chronisch kranke Patienten, denen außer der Droge Cannabis nichts gegen ihre Schmerzen hilft, dürfen diese in Ausnahmefällen nach vorheriger Genehmigung wohl künftig selbst anbauen. Das Bundesinstitut für Arzneimittel und Medizinprodukte fürchtet große Risiken. Wie gut die Inhaltsstoffe gegen Schmerzen wirken und welche Nebenwirkungen es gibt, ist noch unzureichend untersucht. Darum geht es im Prozess: Chronisch kranke Patienten dürfen Cannabis zu Hause in Einzelfällen zu Therapiezwecken anbauen. Fünf schwer kranke Männer hatten vor dem Verwaltungsgericht Köln gegen ein entsprechendes Behörden-Verbot geklagt. Zwei der Klagen wurden vor dem Verwaltungsgericht Köln jedoch abgelehnt. Die Patienten haben zwar alle die Erlaubnis, Cannabis-Blüten aus der Apotheke zu erwerben und zu konsumieren. Der regelmäßige Kauf sei aber unerschwinglich, sagte der Anwalt eines Klägers zu Prozessbeginn in Köln. Die Kosten von monatlich 800,- bis 1000,- Euro - der Kläger verdiene netto 1500,- Euro - übernehme die Krankenkasse nicht. Und eine Therapie-Alternative gegen die Schmerzen gebe es nicht, wie die behandelnden Ärzte bescheinigten. Deshalb wollen die Männer Cannabis in ihrer Wohnung anbauen.

Zurück

» Websuche «

» e-Paper: SMAG-OpenAir-Guide «

» Mix of the week « weitere Mixes

SMAG Music & Events - Player

» Be up-2-date «

Registriere Dich jetzt für unseren Newsletter und sei immer informiert.

» iTunes Charts «

Allgemein


Services

SMAG MUSIC & EVENTS steht seit über 18 Jahren für frischeste Inhalte rund um Top-Events, Club/Party-News, Festivals, Konzerte, Live-Performances, Kultur-Highlights und Gastronomie. Dabei berichtete man von Anfang an nicht einfach nur über Events, sondern veranstaltet sie auch erfolgreich. An erster Stelle sei hier nur das SMAG Sundance Festival OpenAir-Festival genannt.

Als modernes Szene-Magazin richtet sich SMAG LIVE an die junge und aktive Generation der 18-28-jährigen. SMAG LIVE informiert über die heißesten Events, neusten Trends sowie Veröffentlichungen aus der Musikbranche und erleichtert damit die Gestaltung Eurer Freizeit und Wochenenden.