US-Musiker Anderson .Paak vervollständigt mit seinem jüngsten Werk »Oxnard« nach »Venice« (2014) und »Malibu« (2016) seine »Beach Town« Trilogie. Das von Dr. Dre produzierte und gemixte »Oxnard« ist am Freitag, dem 16. November erst mal digital erschienen, die physische VÖ folgt am 07. Dezember. Das Album klingt - wie .Paak es jüngst gegenüber Zane Lowe (Beats 1) mitteilte - nach »Sonne, gutem Wetter, schönen Frauen, großartigem Essen und den Freaks, die nachts rauskommen.« Extrem lässiges Ding!

Vom: 16.11.2018 // Kategorie: Musik

Anderson .Paak - Oxnard Out Now
Anderson .Paak komplettiert »Beach Town« Trilogie mit neuem Album »Oxnard«

Der Grammy-nominierte Künstler Anderson .Paak hat seine mit großer Spannung erwartete LP »Oxnard« veröffentlicht, sein erster Release über Aftermath Entertainment und exklusiv vertrieben von 12 Tone Music, LLC. Exekutiv-produziert von Dr. Dre, hält das Album Features von Kendrick Lamar, Dr. Dre, Snoop Dogg, J. Cole, Q-Tip, Pusha T, Kadhja Bonet, Norelle, Cocoa Sarai, The Last Artful, Dodgr und BJ the Chicago Kid bereit.

Anderson .Paak, der in Oxnard, Kalifornien geboren wurde, verbeugt sich mit dem Album vor seinen Wurzeln und zeigt zugleich auf, wohin ihn die Reise als Nächstes führen wird. Mit einem gefühlvollen Kern, der zu einigen der legendärsten Stimmen der 70er zurückreicht, und dabei zugleich eine raue Einzigartigkeit des Hier und Jetzt verkörpernd, hat .Paak es fertig gebracht, aus einem Querschnitt musikalischer Stile – R&B, Hip-Hop und Dance – einen unverkennbaren Sound zu erschaffen, den er nun mit »Oxnard« weiter perfektioniert. Der Künstler kommentiert:

»Dies ist mein ambitioniertestes Album. Mit einem Lead-Producer wie Dr. Dre zu arbeiten, hat gemeinsam mit dem von uns zusammenstellten Team das Beste aus mir herausgeholt. Egal welche Stimmung oder welches Genre wir uns vornahmen, wir hatten stets Spaß dabei. Wir haben seit [meinem letzten Album] »Malibu« so viel gelernt. Wir haben zweimal die Welt bereist und nun ist es an der Zeit, es nach Hause zu bringen. Same man, new car!«

Zur Feier der Album-Veröffentlichung hat Anderson .Paak am 17. November einen ausverkauften Karneval in seiner alten Schule in Oxnard veranstaltet, mit Spielen, Essen und Fahrgeschäften, gefolgt von einer Live-Performance, einem Q&A mit einem ganz besonderen Gast und der Vorführung einer Mini-Doku über das Album.

Anderson .Paak »Oxnard«:
Release Date: 16. November 2018
Label: Aftermath Entertainment, 
Format: Digital
Genre: R'n'B, Hip-Hop, Dance

Get It Here: http://smarturl.it/OXNARD

Seht hier nochmal den jüngsten Video-Clip zu »Tints«: Kein Geringerer als Colin Tilley zeichnet sich für das wilde Video verantwortlich. Der noch junge Regisseur hat sich bereits einen großen Namen gemacht - mit etlichen Videos für Kendrick Lamar (»Alright« u.a.), Nicki Minaj (»Anaconda«), Justin Bieber (»U Smile« u.a.) oder Jason Derulo (»Wiggle« u.a.):
Tracklist: 
01. The Chase (feat. Kadhja Bonet)
02. Headlow (feat. Norelle)
03. Tints (feat. Kendrick Lamar)
04. Who R U?
05. 6 Summers
06. Saviers Road
07. Smile / Petty
08. Mansa Musa (feat. Dr. Dre & Coco Sarai)
09. Brother’s Keeper (feat. Pusha T)
10. Anywhere (feat. Snoop Dogg & the Last Artful, Dodgr)
11. Trippy (feat. J. Cole)
12. Cheers (feat. Q-Tip)
13. Sweet Chick (feat. BJ the Chicago Kid)
14. Left To Right

Anderson .Paak im Web:
Website: www.andersonpaak.com
Facebook: www.facebook.com/AndersonPaak
Instagram: www.instagram.com/anderson._paak
Twitter: https://twitter.com/AndersonPaak
YouTube: www.youtube.com/user/Breezylovejoy

Fotos: Israel Ramos (1), Aftermath Entertainment (1)

Zurück

» Websuche «

» Mix of the week « weitere Mixes

SMAG Music & Events - Player

» Be up-2-date «

Registriere Dich jetzt für unseren Newsletter und sei immer informiert.

» iTunes Charts «

Allgemein


Services

SMAG MUSIC & EVENTS steht seit über 18 Jahren für frischeste Inhalte rund um Top-Events, Club/Party-News, Festivals, Konzerte, Live-Performances, Kultur-Highlights und Gastronomie. Dabei berichtete man von Anfang an nicht einfach nur über Events, sondern veranstaltet sie auch erfolgreich. An erster Stelle sei hier nur das SMAG Sundance Festival OpenAir-Festival genannt.

Als modernes Szene-Magazin richtet sich SMAG LIVE an die junge und aktive Generation der 18-28-jährigen. SMAG LIVE informiert über die heißesten Events, neusten Trends sowie Veröffentlichungen aus der Musikbranche und erleichtert damit die Gestaltung Eurer Freizeit und Wochenenden.